Waldinventur BWI / LWI




Waldinventur BWI / LWI


Die Bundeswaldinventur erfasst die großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten auf Stichprobenbasis nach einem einheitlichen Verfahren in ganz Deutschland. Sie arbeitet in einem gesetzlich geregelten Turnus von 10 Jahren in einem 4 km x 4 km –Netz von Stichprobepunkten. Die Bundeswaldinventur wird von einer Bundesinventurleitung koordiniert. Für die Datenerhebung und den Einsatz der Feldaufnahmetrupps sind Landesinventurleitungen zuständig.


Wald bei Schwenow

In den Jahren 2011 und 2012 wurde in der Bundesrepublik Deutschland auf Grundlage von § 41a Bundeswaldgesetz die 3. Bundeswaldinventur (BWI) durchgeführt. Sie wurde in Brandenburg gekoppelt mit einer 1. landesweiten Waldinventur.






div id="fuss">